© Amadeu Antonio Stiftung

 

»Jugendarbeit gegen Ungleichwertigkeit« - Vortrag & Performance

»ju:an« und das Jugendzentrum Sahlkamp laden ein:


Vortrag von Anetta Kahane (Vorstandsvorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung)

Tanz–Theater–Performance »DANCING HISTORY«


Datum: 27.05.2014, 18 Uhr

Ort: Stadtteiltreff Sahlkamp, Elmstraße 15, 30657 Hannover
(U2, Alte Heide)


Zur Einstimmung: der Trailer zur Veranstaltung!



Vortrag von Anetta Kahane: »Jugendarbeit gegen Ungleichwertigkeit«

Was kann die Zivilgesellschaft leisten, um Ideologien der Ungleichwertigkeit abzubauen? Welches gesellschaftliche Engagement braucht Jugendarbeit gegen Antisemitismus, Rassismus und andere Formen Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, um wirksam zu sein? Anetta Kahane gibt in ihrem Vortrag Impulse, wie zivilgesellschaftliches Engagement für demokratische Kultur langfristig gestaltet werden kann.


»DANCING HISTORY« - Jugendliche tanzen Geschichte(n)

Wie erging es einer Schwarzen Deutschen oder einem deutschen Sinto während der Zeit des Nationalsozialismus? Anhand der Biografien von vier im Nationalsozialismus verfolgten Personen beschäftigten sich Jugendliche aus dem Jugendzentrum Sahlkamp mit Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart. Unter der künstlerischen Leitung des Hannoveraner Tanz-Coach und Choreograf Ercan Carikci führen sie Auszüge aus ihrem Tanz-Theater auf.



»DANCING HISTORY« wird mit Mitteln aus dem Programm »Soziale Stadt« gefördert und ist eine Kooperation des Fachbereichs Offene Kinder-und Jugendarbeit der Landeshauptstadt Hannover und der Amadeu Antonio Stiftung.