Fachaustausch

© © Camille Rose via flickr, cc

 

Intensiver Fachaustausch in Berlin

Die Unter dem Titel

„Die Welt zu Gast im Jugendclub – Was tun bei antisemitischen Sprüchen und rassistischen Bildern im Jugendclub“

bieten wir Fachkräften aus der Jugendarbeit, Multiplikator_innen, Interessierte aus Politik und Verwaltung einen Fachaustausch zu relevanten Fragen aus der Praxis der (Offenen Jugendarbeit) an.

Anhand kurzer fachlicher Inputs werfen wir zunächst ein Schlaglicht auf die Verschränkungen von Antisemitismus und Rassismus. Anschließend bietet die Veranstaltung gibt die Möglichkeit, sich mit oben ausgewählten Fragestellungen aus der Praxis an vier Thementischen, die von Mitarbeiter_innen der »ju:an«-Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit moderiert werden, vertiefend auseinander zu setzen und gemeinsam Handlungsstrategien zu entwickeln.

So widmet sich ein Thementisch dem Zusammenhang von Sprache und Rassismus im Praxisalltag der Jugendarbeit und den Alternativen und Handlungsmöglichkeiten. Ein weiterer Thementisch fokussiert aktuelle Erscheinungsformen von Antisemitismus unter Erwachsenen und Jugendlichen und sortiert Möglichkeiten wirksam zu intervenieren.


Montag, 06.07., 14-18 Uhr, Amadeu Antonio Stiftung
Linienstr.139, 4.OG - 10115 Berlin


Wenn Sie mögen gibt es ab 18.00 Uhr die Möglichkeit für weiteren Austausch bei einer kleinen Stärkung.
Aufgrund begrenzter Teilnehmer_innenzahl bitten wir um Anmeldung bis 30.06. unter projekt-ju-an@amadeu-antonio-stiftung.de

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit Ihnen/euch!