Cover_Empowermentbroschüre_ju:an

© Golschan Ahmad Haschemi

 

Einen Gleichwertigkeitszauber wirken lassen..." Empowerment in der offenen Kinder- und Jugendarbeit verstehen
 

Der Empowermentansatz ist mittlerweile kaum mehr aus den pädagogischen Arbeitsfeldern wegzudenken. Doch was genau ist unter diesem Ansatz zu verstehen? Wer soll eigentlich von wem empowert werden? Und wie lässt sich Empowerment schließlich konkret umsetzen? Hier herrschen häufig Unklarheit und Unsicherheit unter den pädagogischen Fachkräften.
 

Als "ju:an" – Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit sehen wir Empowerment von Jugendlichen und jungen Erwachsenen die von Rassismus und/oder Antisemitismus betroffen sind, als zentralen Ansatz einer professionellen Praxis. Mit dieser Handreichung möchten wir daher eine Einführung in ein grundlegendes Verständnis des Empowermentansatzes gegen Antisemitismus und Rassismus ermöglichen. Durch Interviews mit Expert_innen der Empowerment-Arbeit und dem Empowerment-Netzwerk Hotspot of Power bietet die Broschüre alltagsorientierte und analytische Einblicke in die Lebensrealität von Jugendlichen und Erwachsenen mit Rassismus- und/oder Antisemitismuserfahrungen. Ergänzt werden diese Einblicke durch wirksame Strategien und konkrete Handlungsmöglichkeiten, wie sich - unter anderem - Orte der Offenen Kinder- und Jugendarbeit als empowernde Orte gestalten lassen.
 

Neben der bestellbaren Print-Ausgabe finden Sie die Broschüre auch hier als pdf-Version (PDF-Dokument).